Ab welchem Alter ist eine Generationen-Vorsorge sinnvoll?

Jeder Volljährige sollte Vorsorge – zumindest in Form einer Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung treffen. Denn es kann auch in jungen Jahren passieren, dass man z. B. durch einen schweren Unfall in eine Situation gerät, in der man sich selbst nicht mehr äußern kann. Wenn keine Vorsorge getroffen wurde, ist es mit den aktuellen Datenschutzvorschriften oftmals für die nächsten Angehörigen schon schwer bzw. unmöglich, überhaupt Auskunft den Gesundheitszustand des Verunfallten zu erhalten. Dies gilt auch für Ehepartner untereinander bzw. Eltern gegenüber ihren volljährigen Kindern.

Zurück